Über mich

Dr. Susanne Koene

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Ärztekammer Niedersachsen, 7.10.1998)
Zusatzbezeichnung Sportmedizin (Ärztekammer Schleswig-Holstein, 6.10.1999)

Verheiratet, eine Tochter

Zum 1.10.2011 Gründung der Frauenarztpraxis Fontenay

Behandlungsgebiete und Schwerpunkte:
Schwangerenvorsorge und –Betreuung DEGUM I, Dopplersonografie, NT Messung, 3D/4D US
Krebsvorsorge und –Früherkennung, Vaginale- und Mammasonografie, Stanzbiopsien
Verhütungsberatung, Mädchensprechstunde
Schmerzarme Spiraleneinlage
Ambulante Operationen
Präventionsmedizin

Mitglied folgender Fachgesellschaften:
Berufsverband der Frauenärzte
DGGG Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
Deutsche Menopause Gesellschaft
Geburtshülfliche Gesellschaft zu Hamburg
DGSP Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention
Hamburger Sportärztebund,
Mitglied der ständigen Kommission Frauensport
Mitglied Local Scientific Comitee, Frauengesundheit, Gender Medicine

Erstniederlassung zum 1.01.20006

Leitende Oberärztin Krankenhaus Reinbek, St. Adolf-Stift 1.6.1999- 31.12.2005

Facharztausbildung Krankenhaus Lüneburg 1.04.1994-31.05.1999
Gastärztin Universität Wien, klinische Abteilung für pränatale Diagnostik und Therapie 1.11.1998-31-01.1999

Approbation als Ärztin (Hamburg, d.1.07.1994)

Ärztin im Praktikum St. Marien Hospital Vechta 1.01.1994-31.03.1994
Allgemeines Krankenhaus Harburg, 1. Chirurgische Abteilung 1.01.1993-31.12.1993

Titel und Würde eines Doktors der Medizin (Hamburg, d. 10.09.1993)
„Rechtsventrikuläre Arrhythmien- Klinik- Histologie-Elektrophysiologie"

Medizinstudium
1985-1986 Medizinische Fakultät der Universität Padova, Italien
1986-1992 Universität Hamburg
Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung am 29.10.1992

Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studiums
University of Otago, Department of Obstetrics and Gynaecology,
Christchurch Womens Hospital, New Zealand

Abitur 1.06.1994 Friedrich-Ebert- Gymnasium, Harburg